Sie sind hier:

"Saison der Wirbelstürme" - Preis für Autorin Fernanda Melchor

Datum:

Autorin und Übersetzerin teilen sich 35.000 Euro: Der Roman "Saison der Wirbelstürme" bekommt den Internationalen Literaturpreis 2019.

Ein aufgeschlagenes Buch liegt vor einem Bücherstapel
Ein aufgeschlagenes Buch liegt vor einem Bücherstapel
Quelle: imago

Die mexikanische Autorin Fernanda Melchor und die Übersetzerin Angelica Ammar bekommen für den Roman "Saison der Wirbelstürme" den Internationalen Literaturpreis 2019. Die Jury urteilte zur Verleihung, Melchor habe "den Roman der Armut im Globalkapitalismus des 21. Jahrhunderts" geschrieben. Ammar habe in ihrer Übersetzung die vielen Herausforderungen des Originals mit großer Eleganz bewältigt.

Das Buch handelt von alltäglicher Gewalt gegen Frauen. Der Preis ist mit 35.000 Euro dotiert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.