Sie sind hier:

"Salvator Mundi" im Louvre - Da-Vinci-Gemälde geht nach Abu Dhabi

Datum:

Nach der Versteigerung begann das Rätselraten - wohin geht Leonardo da Vincis "Salvator Mundi"? Nun ist das Geheimnis gelüftet.

Das Gemälde war für 450 Millionen Dollar versteigert worden.
Das Gemälde war für 450 Millionen Dollar versteigert worden.
Quelle: Seth Wenig/AP/dpa

Das für eine Rekordsumme versteigerte Gemälde "Salvator Mundi" von Leonardo da Vinci wird bald im Louvre Abu Dhabi zu sehen sein. Dies teilte das Museum über Twitter mit.

Das Gemälde, das Jesus Christus zeigt, war Mitte November für 450 Millionen Dollar (etwa 383 Millionen Euro) bei Christie's in New York versteigert worden. Damit wurde es nach Angaben von Christie's zum teuersten jemals bei einer Auktion verkauften Kunstwerk. Der Käufer des Bildes war zunächst unbekannt geblieben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.