Sie sind hier:

"Schämen Sie sich" - Abbas kritisiert Trump scharf

Datum:

Die Palästinenser sind laut Präsident Abbas weiter zu Verhandlungen bereit. An US-Präsident Trump richtete er jedoch klare Worte.

Abbas übt Kritik an Trump.
Abbas übt Kritik an Trump. Quelle: Francois Mori/AP/dpa

Der palästinensische Präsident Mahmud Abbas hat scharfe Kritik am Vorgehen der US-Regierung im Nahen Osten geübt. Donald Trump solle sich für seine Behauptung schämen, dass sich die Palästinenser Verhandlungen verweigerten, sagte Abbas.

Die Palästinenser fühlten sich nach seinen Worten den Verhandlungen nach wie vor verpflichtet. Sie würden aber weiterhin ungerechte Vorschläge des Weißen Hauses zurückweisen. Abbas kritisierte auch Trumps Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.