Sie sind hier:

"Starke Grenzen" wichtig - Trump einig mit Ungarns Orban

Datum:

US-Präsident Trump sucht Verbündete in Europa. Vor kurzem lobte er den Hardliner-Kurs der Regierung in Rom. Nun reicht er Ungarns Präsidenten Orban die Hand.

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban. Archivbild
Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban. Archivbild Quelle: Djordje Savic/EPA/dpa

US-Präsident Donald Trump und Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban zeigen sich in ihrer Wertschätzung für "starke nationale Grenzen" einig. Die beiden hätten miteinander telefoniert, teilte das Weiße Haus mit.

Der Anruf ist insofern interessant, als Trump in Europa engeren Kontakt zu Regierungen sucht, die der EU und dem Flüchtlingsthema kritisch gegenüberstehen. Trump hatte jüngst auch Italiens Ministerpräsidenten Giuseppe Conte gelobt, der einen harten Kurs in Migrationsfragen fährt.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.