Sie sind hier:

"Tagesspiegel"-Journalist - Reporter erhält Akkreditierung

Datum:

Der "Tagesspiegel"-Journalist Thomas Seibert erhält doch eine Arbeitserlaubnis für die Türkei. Das habe ihm die Regierung in Ankara mitgeteilt.

Tagesspiegel-Korrespondent Thomas Seibert.
Tagesspiegel-Korrespondent Thomas Seibert.
Quelle: Lefteris Pitarakis/AP/dpa

Nach Streit mit der Bundesregierung will die Türkei dem "Tagesspiegel"-Korrespondenten Thomas Seibert seine Arbeitserlaubnis doch gewähren. Die Regierung habe ihn eingeladen, ins Land zurückzukehren, bestätigte Seibert. Er sei auch schon wieder in Istanbul. "Ich freue mich, dass alle Missverständnisse nun ausgeräumt sind."

Die Türkei hatte Seibert sowie dem ZDF-Studioleiter Jörg Brase und dem NDR-Reporter Halil Gülbeyaz Anfang März ohne Angabe von Gründen die neue Pressekarte verweigert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.