Sie sind hier:

"The Beach" in Thailand - Maya-Strand wird nicht geschlossen

Datum:

Das Korallenriff am berühmten Maya Beach in Thailand leidet durch regen Bootsverkehr. Eine Sperrung war im Gespräch. Sie ist vom Tisch, sagt die Nationalparkbehörde.

Die Korallen in der Maya Bay leiden unter den Touristen.
Die Korallen in der Maya Bay leiden unter den Touristen. Quelle: Tourism Authority of Thailand/Tourism Authority of Thailand/dpa

Der Maya-Strand auf der Inselgruppe Ko Phi Phi in Thailand wird nicht geschlossen. Der durch den Film "The Beach" mit Leonardo di Caprio weltberühmte Traumstrand bleibt geöffnet. "Die Idee einer temporären Schließung ist vom Tisch", sagte Worapoj Lomlim, der Chef der lokalen Nationalparkbehörde dem ZDF.

Täglich steuern viele Touristenboote Ko Phi Phi Leh an und beschädigen so das Korallenriff. Ab Juni muss die Insel nun von der Rückseite angesteuert werden, um das Riff zu schonen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.