ZDFheute

"Klimahysterie" ist "Unwort"

Sie sind hier:
Eilmeldung

"Unwort des Jahres" benannt - "Klimahysterie" ist "Unwort"

Datum:

Wieder einmal wurde in Darmstadt das Unwort des Jahres gewählt. Die Jury machte bereits vor der Verkündung eine Themenverschiebung fest.

Unwort des Jahres. Symbolbild
Unwort des Jahres. Symbolbild
Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa

Das "Unwort des Jahres" 2019 heißt "Klimahysterie". Das gab die Jury der sprachkritischen Aktion in Darmstadt bekannt. Nach Angaben der Organisatoren sind 671 Einsendungen mit 397 Vorschlägen eingereicht worden.

Vorgeschlagen wurden unter anderem "Verschmutzungsrechte", "Bauernbashing", "Ökodiktatur" und "Umvolkung". Stand jahrelang die Flüchtlingspolitik im Fokus, rücken nun Ökologie und Klimadebatte mehr in den Mittelpunkt. 2018 war "Anti-AbschiebeIndustrie" zum Unwort gekürt worden.

Unwort des Jahres 2019: Klimahysterie

Jury in Darmstadt -
"Klimahysterie" ist Unwort des Jahres 2019
 

"Klimahysterie" ist das Unwort des Jahres 2019. Mit dem Wort würden "Klimaschutzbemühungen und die Klimaschutzbewegung diffamiert und Debatten diskreditiert", erklärte die Jury.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.