Sie sind hier:

"Vater" des winzigen Speichers - Nobelpreisträger Grünberg ist tot

Datum:

Ohne seine Entdeckung wäre die Entwicklung von Smartphones so nicht denkbar gewesen. Peter Grünbergs Forschung machte winzige Speicher möglich.

Nobelpreisträger Peter Grünberg ist tot.
Nobelpreisträger Peter Grünberg ist tot. Quelle: David Ebener/dpa

Der Physik-Nobelpreisträger Peter Grünberg ist tot. Er starb vergangene Woche im Alter von 78 Jahren, wie das Forschungszentrum Jülich jetzt mitteilte. Grünberg war dort lange Zeit tätig. Der Physiker erhielt den Nobelpreis 2007 für die Entdeckung des "Riesenmagnetowiderstands".

Die Entdeckung gilt als Durchbruch in der modernen Informationstechnologie: Dadurch ließ sich die Speicherkapazität von Computer-Festplatten drastisch erhöhen, Speichermedien konnten winzig klein werden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.