Sie sind hier:

"Veränderungen im Kinderzimmer" - Lego will digitaler werden

Datum:

Die Digitalisierung verändert auch die Welt der Kinder rasant. Lego sucht darauf die passende Antwort.

Lego-Chef Christiansen setzt verstärkt auf digitale Produkte.
Lego-Chef Christiansen setzt verstärkt auf digitale Produkte.
Quelle: Daniel Karmann/dpa

Der dänische Bauklötzchen-Riese Lego will stärker auf Digitalisierung setzen. Dies sei auch eine Antwort auf die Veränderungen im Kinderzimmer, sagte Lego-Chef Niels Christiansen. Im Haus werde etwa mit Anwendungen für Augmented Reality (AR) experimentiert.

Dabei werden virtuelle Gegenstände auf dem Bildschirm in die reale Umgebung eingefügt. Physisches Spielen werde nicht verschwinden, sagte Christiansen. "Kinder mögen beides, in ihrer Welt verschmilzt analoges und digitales Spielen."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.