Sie sind hier:

"Verdächtige" festgenommen - 19 Tote bei Brand in Peking

Datum:

Das Haus bot Wanderarbeitern günstige Unterkünfte. Drei Stunden wütete dort ein Feuer. Die Polizei nahm "Verdächtige" fest.

An dem Haus warb ein großes rotes Schild für günstigen Wohnraum.
An dem Haus warb ein großes rotes Schild für günstigen Wohnraum. Quelle: Luo Xiaoguang/XinHua/dpa

Bei einem Feuer in einem Wohnhaus in Peking sind 19 Menschen ums Leben gekommen. Acht weitere wurden verletzt. Feuerwehrleute konnten die Flammen in dem Gebäude im südlichen Außenbezirk Daxing nach drei Stunden löschen. Über die Ursache des Feuers war zunächst nichts bekannt.

Die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, die Polizei habe "Verdächtige" festgesetzt. Welches Verbrechen sie begangen haben sollen, war unklar. Möglicherweise handelt es sich um Verantwortliche für das Gebäude.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.