Sie sind hier:

"Weißer Riese" nur noch Schutt - Wohnblock in Duisburg gesprengt

Datum:

Duisburg will den Stadtteil Hochheide aufwerten. Doch vorher müssen Gebäude weichen, auch ein "Weißer Riese" genanntes Hochhaus.

In Duisburg ist ein 22-stöckiger Wohnblock aus den 1970er Jahren kontrolliert gesprengt worden. Der rund 60 Meter hohe und 90 Meter breite sogenannte "Weiße Riese" stand jahrelang leer.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Mit einem lauten Knall ist ein Wohnblock aus den 1970er Jahren in Duisburg zu einem gigantischen Schutthaufen zusammengestürzt. Das "Weißer Riese" genannte Hochhaus wurde nach Plan mit rund 290 Kilogramm Sprengstoff gesprengt. Übrig blieben rund 48.000 Tonnen Schutt.

Das 22-Etagen-Haus aus dem Jahr 1972 hatte einst 320 Wohnungen. Seit vielen Jahren war es nicht mehr bewohnt. Der Abriss gehört zu einer Reihe von Maßnahmen, mit denen die Stadt den Stadtteil Hochheide aufwerten will.

Das als "Weißer Riese" bekannte Hochhaus in Duisburg fällt in einer riesigen Staubwolkee am 24.03.2019 in sich zusammen
Das rund 60 Meter hohe und 90 Meter breite Hochhaus im Stadtteil Hochheide war 1972 errichtet worden, in den vergangenen Jahren stand es leer.
Quelle: dpa
Das als "Weißer Riese" bekannte Hochhaus in Duisburg ist in sich zusammengefallen am 24.03.2019
Nach der Sprengung blieben 48.000 Tonnen Schutt übrig.
Quelle: dpa
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.