Sie sind hier:

"Werkstattgespräch" - CDU für leichtere Abschiebungen

Datum:

Die CDU diskutiert in ihrem "Werkstattgespräch" über Migrationspolitik. Baden-Württembergs Innenminister fordert leichtere Abschiebungen.

Thomas Strobl (l) beim CDU-«Werkstattgespräch».
Thomas Strobl (l) beim CDU-«Werkstattgespräch».
Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Die Teilnehmer am CDU-"Werkstattgespräch" zur Migration wollen Abschiebungen erleichtern. "Es hat was mit unserem Rechtsstaat zu tun, dass wir das Recht auch durchsetzen", sagte Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl. In seinem Bundesland platzten zwei von drei Abschiebungen.

Die Möglichkeiten zur Inhaftnahme von Menschen, die abgeschoben werden, sollen ausgeweitet werden. Zudem soll künftig schon eine geringere Verurteilung zu 90 Tagessätzen als Ausreisegrund gewertet werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.