Sie sind hier:

"Wichtige Stütze" im Finanzmarkt - Merkel bricht Lanze für Sparkassen

Datum:

Beim Sparkassentag in Hamburg unterstreicht Angela Merkel die Bedeutung der mehr als 380 Sparkassen in Deutschland. Die Kanzlerin fordert, weniger Filialen zu schließen.

Merkel (CDU) beim Sparkassentag in den Hamburger Messehallen
Merkel (CDU) beim Sparkassentag in den Hamburger Messehallen
Quelle: Axel Heimken/dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat eine Lanze für die Sparkassen gebrochen. Die Institute seien eine "wichtige Stütze im deutschen Finanzmarkt" und dies vor allem dort, wo die Bevölkerungsdichte geringer sei, sagte die CDU-Politikerin beim Deutschen Sparkassentag in Hamburg.

"Bleiben Sie der Fläche gewogen." Denn mehr als die Hälfte der Menschen lebe im ländlichen Raum. "Das ist ganz, ganz wichtig", betonte die Kanzlerin und fügte hinzu: "Sie dürfen nicht so viele Filialen schließen."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.