Sie sind hier:

"Wo ist Boris?" - Britische TV-Debatte ohne Favorit Johnson

Datum:

Boris Johnson ist Favorit bei der Wahl um die Nachfolge von Premierministerin Theresa May. Doch bei der ersten TV-Debatte ließ er sich nicht blicken.

Boris Johnson ist ehemaliger Außenminister von Großbritannien.
Boris Johnson ist ehemaliger Außenminister von Großbritannien.
Quelle: Alastair Grant/AP/dpa

Im Machtkampf um das Premierministeramt in Großbritannien hat Favorit Boris Johnson wie angekündigt eine Debatte mit seinen konservativen Rivalen sausen lassen. "Wo ist Boris?", fragte Außenminister Jeremy Hunt, als er und vier andere Kandidaten der Konservativen Partei sich im Fernsehen Fragen zum Brexit stellten.

Der TV-Sender Channel 4 ließ ein leeres Rednerpult auf der Bühne stehen. Die Bewerber der Tories argumentierten derweil, warum gerade sie als Premierminister geeignet seien.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.