Sie sind hier:

"Zwergenaufstand" - CSU fordert Ende der SPD-Kritik

Datum:

Die SPD kritisiert das Sondierungspapier. Die CSU winkt ab. Markus Söder lehnt weitere Zugeständnisse ab. Landesgruppenchef Dobrindt äußert sich genervt.

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt kritisiert die SPD.
CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt kritisiert die SPD. Quelle: Andreas Gebert/dpa

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat SPD-Chef Martin Schulz aufgefordert, die Kritik in der SPD an den Ergebnissen der Sondierungsgespräche mit der Union zu beenden. Schulz müsse jetzt zeigen, "dass die SPD ein verlässlicher Koalitionspartner sein kann und er den Zwergenaufstand in Griff bekommt". Das sagte Dobrindt der "Bild am Sonntag".

Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) sagte der Zeitung, die Sondierungsergebnisse seien nicht mehr verhandelbar. "Natürlich gilt alles".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.