ZDFheute

Polizei setzt Tränengas ein

Sie sind hier:

1. Mai-Protest in Paris - Polizei setzt Tränengas ein

Datum:

In Paris sind die befürchteten Krawalle zum 1. Mai eingetreten. Die Polizei setzte Tränengas ein.

In Paris hat es bei den Demonstrationen zum Tag der Arbeit Krawalle gegeben. Es kam zu schweren Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Randalierern.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
"Gelbwesten" in Paris am 1. Mai.
"Gelbwesten" in Paris am 1. Mai.
Quelle: Kamil Zihnioglu/AP/dpa

Die Pariser Polizei hat am Rande einer Gewerkschaftskundgebung zum 1. Mai Tränengas gegen gewalttätige Demonstranten eingesetzt. Die Auseinandersetzungen spielten sich in der Nähe des Bahnhofs Montparnasse im Süden der Hauptstadt ab, berichtete der Sender BFMTV. Mindestens 165 Menschen seien vorläufig festgenommen worden.

Auf Fernsehbildern waren zahlreiche Anhänger der "Gelbwesten" zu sehen. Die "Gelbwesten" protestieren seit November gegen die Reformpolitik von Präsident Emmanuel Macron.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.