Sie sind hier:

1,05 Millionen Autos verkauft - Umsatzsprung bei Opel-Eigner PSA

Datum:

Die Aktionäre der französischen Opel-Mutter PSA treffen sich heute zu ihrer Hauptversammlung. Zuvor hat der Konzern die aktuellen Quartalszahlen verkündet.

PSA hat im ersten Quartal mehr als eine Million Autos verkauft.
PSA hat im ersten Quartal mehr als eine Million Autos verkauft.
Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa

Opel-Eigner PSA hat im ersten Quartal 2018 über eine Million Autos verkauft. Der Absatz stieg im Vergleich zum ersten Vierteljahr 2017 auf insgesamt 1,05 Millionen Fahrzeuge. Das teilte die französische Gruppe in Rueil-Malmaison mit.

Der Konzernumsatz stieg inklusive Opel kräftig um gut 42 Prozent auf rund 18,2 Milliarden Euro. Auf die im vergangenen Sommer übernommene Opel-Sparte - dazu gehört auch die britische Marke Vauxhall - entfiel dabei ein Umsatzanteil von 4,84 Milliarden Euro.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.