Sie sind hier:

10.000 Höfe extrem betroffen - 14 Bundesländer wollen Dürrehilfen

Datum:

Insgesamt sind bis zu 340 Millionen Euro für von der Dürre betroffene Landwirte geplant. Aber nicht alle Bundesländer wollen das Angebot in Anspruch nehmen.

Julia Klöckner
Agrarministerin Julia Klöckner Quelle: ZDF

14 Bundesländer haben nach Angaben von Bundesagrarministerin Julia Klöckner Interesse am gemeinsamen Hilfsprogramm von Bund und Ländern für Landwirte wegen Dürreschäden angemeldet. Nur das Saarland und Rheinland-Pfalz wollten das geplante Programm bisher nicht in Anspruch nehmen, wie die CDU-Politikerin in Berlin sagte.

Die Witterungsschäden hätten ein "nationales Ausmaß". Bundesweit seien rund 10.000 Betriebe so sehr betroffen, dass sie in ihrer Existenz bedroht seien - etwa jeder 25. Hof.

Die Bundesregierung plant, Bauern mit starken Dürreschäden finanziell zu unterstützen. Die Voraussetzung für Bundeshilfen sei aufgrund des nationalen Ausmaßes der Hitze gegeben.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.