Sie sind hier:

100 Jahre Balfour-Erklärung - Netanjahu fordert Anerkennung

Datum:

Großbritannien war einst Mandatsmacht in Palästina. Damals wurde dem jüdischen Volk eine Heimat versprochen. Den Palästinensern gab man ähnliche Versprechungen.

Theresa May und Benjamin Netanjahu
Theresa May und Benjamin Netanjahu Quelle: Joe Giddens/PA Wire/dpa

Israels Premier Netanjahu hat zum 100. Jahrestag der Balfour-Erklärung die Anerkennung Israels als jüdischen Staat von den Palästinensern gefordert. "Hundert Jahre nach Balfour sollten die Palästinenser endlich die nationale Heimstätte der Juden und den jüdischen Staat anerkennen", sagte Netanjahu nach einem Treffen mit der britischen Premierministerin May.

In der Balfour-Erklärung war der zionistischen Bewegung 1917 die Unterstützung bei der Errichtung eines jüdischen Staates zugesagt worden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.