Sie sind hier:

100 Jahre Souveränität - Island feiert Unabhängigkeit

Datum:

Vor 100 Jahren löste sich Island von Dänemark. Bei der Feier ist auch das ehemalige Mutterland prominent vertreten.

Zwei Frauen mit isländischen Fahnen. Archivbild
Zwei Frauen mit isländischen Fahnen. Archivbild
Quelle: Henning Bagger/SCANPIX DENMARK/dpa

Zusammen mit Dänemarks Königin Margrethe II. und dem dänischen Ministerpräsidenten Lars Lökke Rasmussen hat Island hundert Jahre Unabhängigkeit gefeiert. Der Präsident des Inselstaates, Gudni Johannesson, hieß die dänischen Ehrengäste willkommen.

Der Inselstaat wurde am 1. Dezember 1918 durch die "Unionsakte" souverän. Die vollständige Loslösung vom Mutterland erfolgte aber erst am 17. Juni 1944, als infolge eines Volksentscheides die Demokratische Republik Island ausgerufen wurde.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.