Sie sind hier:

100 Millionen Kunden betroffen - Hackerin stiehlt Daten von US-Bank

Datum:

Zahlreiche Kreditkartendaten einer US-Bank gelangten in die Hände einer mutmaßlichen Hackerin. Sie wurde mittlerweile festgenommen.

Daten der US-Bank Capital One wurden gehackt. Archivbild
Daten der US-Bank Capital One wurden gehackt. Archivbild
Quelle: Jeff Chiu/AP/dpa

Eine mutmaßliche Hackerin hat Kreditkartendaten von gut 100 Millionen Kunden der US-Bank Capital One gestohlen. Bei rund 140.000 Kunden soll sie unter anderem Angaben zu Bonität und Kontoständen sowie Sozialversicherungsnummern abgegriffen haben, so die Bank. Die Frau wurde vom FBI bereits festgenommen.

Es sei unwahrscheinlich, dass die Frau die erbeuteten Daten verbreitet oder betrügerisch eingesetzt habe. Ein externer IT-Spezialist hatte die Bank auf eine Schwachstelle hingewiesen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.