Sie sind hier:

106 Passagiere gestrandet - Betrunkener Co-Pilot gestoppt

Datum:

Unsicherer Gang und Alkoholgeruch: Am Flughafen Stuttgart wurde ein betrunkener Co-Pilot gestoppt. Der 40-Jährige saß bereits im Cockpit.

Cockpit in einer Boeing 747-800. Symbolbild
Cockpit in einer Boeing 747-800. Symbolbild Quelle: Arne Dedert/dpa

Ein Flughafenmitarbeiter hat einen betrunkenen Co-Piloten am Flughafen Stuttgart kurz vor dem Abflug nach Lissabon mit 106 Passagieren an Board gestoppt. Der 40-Jährige hatte am Freitagabend bereits im Cockpit mit den Vorbereitungen für den Flug begonnen.

Dem Flughafenmitarbeiter waren bei dem Co-Piloten ein unsicherer Gang und Alkoholgeruch aufgefallen - er informierte die Luftaufsicht und die Polizei. Die 106 Passagiere müssen wohl bis zum Montag auf einen Ersatzflug nach Lissabon warten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.