Sie sind hier:

111.000 Passagier betroffen - Flughäfen kritisieren Warnstreiks

Datum:

Am Donnerstag sollen die Sicherheitsbeschäftigten an drei großen deutschen Flughäfen die Arbeit niederlegen. Der Flughafenverband übt scharfe Kritik.

Wartende Passagiere am Flughafen Düsseldorf am 08.07.2016.
Passagiere warten am Flughafen Düsseldorf.
Quelle: dpa

Die angekündigten Warnstreiks des Sicherheitspersonals am Donnerstag treffen laut Flughafenverband ADV etwa 111.000 Reisende in Düsseldorf, Köln/Bonn und Stuttgart. Der Verband zeigte sich über das Vorgehen der Gewerkschaft Verdi im Streit über höhere Gehälter für die Sicherheitsleute an Flughäfen entsetzt.

Der ganztägige Warnstreik sei "überzogen, rücksichtslos und unverantwortlich", sagte ADV-Chef Ralph Beisel. Es entstünde großer Schaden für die Flughäfen und für "das Image Deutschlands".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.