ZDFheute

Ermittlungen gegen IS-Verdächtige

Sie sind hier:

116 Rückkehrer im Visier - Ermittlungen gegen IS-Verdächtige

Datum:

Die Rückkehr mutmaßlicher IS-Täter nach Deutschland beunruhigt die Bevölkerung. Mehr als 100 Rückkehrer stehen unter dem Verdacht schwerer Straftaten.

Ankunft von mutmaßlichen IS-Rückkehrern in Berlin.
Ankunft von mutmaßlichen IS-Rückkehrern in Berlin.
Quelle: Christoph Soeder/dpa/Archivbild

Deutsche Behörden ermitteln gegen 116 Menschen, die aus Gebieten des sogenannten Islamischen Staats (IS) nach Deutschland zurückgekehrt sind. Das geht aus einer Auskunft des Bundesinnenministeriums an den FDP-Bundestagsabgeordneten Stefan Ruppert hervor.

Die Behörden hierzulande wüssten von 122 Menschen, die sich "zumindest zeitweise" auf dem Gebiet der Terrormiliz betätigt hätten, schreibt das Innenministerium. Bei sechs Personen gebe es aber keine zureichenden Anhaltspunkte auf eine schwere Straftat.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.