Sie sind hier:

128 Produkte betroffen - China erhebt Strafzölle gegen USA

Datum:

Handelskonflikt der beiden größten Volkswirtschaften: China macht seine Androhung wahr und setzt Strafzölle gegen die USA um. Davon betroffen sind 128 Produkte.

Frachthafen in Shanghai.
Frachthafen in Shanghai. Quelle: Uncredited/AP/dpa

Als Reaktion auf von US-Präsident Donald Trump verhängte Strafzölle hat China eigene Strafen gegen die USA umgesetzt. Insgesamt wurden 128 US-Produkte mit Zöllen zwischen 15 und 25 Prozent belegt, teilte das chinesische Finanzministerium mit.

Betroffen sind unter anderem Wein, Schweinefleisch und Früchte, die aus den USA nach China eingeführt werden. Die Vergeltungszölle folgen auf von den USA umgesetzte Strafen für die Einfuhr von Stahl und Aluminium, die vor einer Woche in Kraft traten.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.