ZDFheute

Maas stellt sich hinter UN-Mission

Sie sind hier:

15.000 Blauhelmsoldaten im Kongo - Maas stellt sich hinter UN-Mission

Datum:

Seit 20 Jahren versuchen die UN, den Kongo zu stabilisieren. Bei einem Besuch in Kinshasa betont Außenminister Maas die Wichtigkeit der Mission.

Außenminister Maas in Kinshasa.
Außenminister Maas in Kinshasa.
Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Außenminister Heiko Maas hat im Kongo die Bedeutung der weltweit größten UN-Friedensmission für die Stabilisierung des zentralafrikanischen Landes betont. Bei einem Besuch in der Hauptstadt Kinshasa sprach er sich aber für eine effektivere Gestaltung des Einsatzes der etwa 15.000 Blauhelmsoldaten aus.

"Es wird nicht ohne zusätzliche Fähigkeiten gehen", sagte er. Zudem müsste sich die Truppe stärker mit der zivilen Hilfe abstimmen und sich auf bestimmte Konfliktregionen konzentrieren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.