Sie sind hier:

15-Jähriger ersticht Mitschüler - Vorher Streit mit dem Opfer

Datum:

Ein 15-Jähriger soll in Lünen einen Mitschüler erstochen haben. Die Polizei nimmt den Tatverdächtigen fest. Er soll sich provoziert gefühlt haben.

Käthe-Kollwitz-Gesamtschule.
Käthe-Kollwitz-Gesamtschule. Quelle: Guido Kirchner/dpa

Der 15-Jährige, der in der Lünener Käthe-Kollwitz-Schule einen 14 Jahre alten Mitschüler erstochen haben soll, hatte vorher Streit mit seinem Opfer. Er war der Meinung, dass der 14-Jährige die Mutter des 15-Jährigen provozierend angeschaut habe. Deshalb habe er zugestochen, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft nach der Vernehmung.

Der 15-Jährige kasachischer Abstammung sei polizeibekannt gewesen und habe als aggressiv und "unbeschulbar" gegolten. Er wartete auf einen Termin bei einer Sozialarbeiterin.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.