Sie sind hier:

18 Jahre nach Bombenanschlag - Urteil im Wehrhahn-Prozess geplant

Datum:

Eine Bombe, viele Fragen: Für den Staatsanwalt ist der Angeklagte ein rechtsradikaler Bombenleger - die Verteidigung erklärt ihn für unschuldig.

Im Prozess um den Bombenanschlag am Düsseldorfer S-Bahnhof Wehrhahn vor 18 Jahren will das Landgericht heute das Urteil über den Angeklagten verkünden. Bei dem Anschlag waren im Juli 2000 zehn Menschen verletzt worden, einige lebensgefährlich. Ein ungeborenes Baby starb.

Bei den Opfern handelt es sich überwiegend um jüdische Zuwanderer aus Osteuropa. Der Staatsanwalt hat lebenslange Haft wegen zwölffachen Mordversuchs aus Fremdenhass beantragt. Die Verteidigung fordert einen Freispruch.

18 Jahre nach dem vermutlich fremdenfeindlichen Anschlag auf eine Schülergruppe am Düsseldorfer S-Bahnhof Wehrhahn soll heute ein Urteil gefällt werden.

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.