Sie sind hier:

2030 Anteil von 32 Prozent - EU schraubt Ökoenergie-Ziel hoch

Datum:

Brüssel hat Europas Ziele für Ökoenergie neu justiert. Das Ergebnis könnte erhebliche Auswirkungen auf die Energiewende haben.

Windräder vor einem Sonnenuntergang
Windräder vor einem Sonnenuntergang
Quelle: dpa

Um die europäischen Klimaziele zu erreichen, drückt die Europäische Union beim Ausbau erneuerbarer Energien aufs Tempo. Statt 27 Prozent soll Ökoenergie 2030 schon einen Anteil von 32 Prozent am gesamten Verbrauch ausmachen. Darauf einigten sich Unterhändler der EU-Länder, des Europaparlaments und der EU-Kommission.

Außerdem sollen es Bürger leichter haben, Strom vom eigenen Dach ins öffentliche Netz einzuspeisen. Gemeint ist Ökostrom aus Wind, Sonne, Wasser oder Biomasse.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.