Sie sind hier:

209 neue Stellen geplant - Regierung stockt Personal auf

Datum:

Die Bundesregierung möchte das Personal im Kanzleramt und in sechs Ministerien kräftig aufstocken. Den Löwenanteil wird der neue Innenminister verbuchen können.

Allein im Innenministerium soll es 100 neue Stellen geben.
Allein im Innenministerium soll es 100 neue Stellen geben. Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Die Große Koalition will 209 neue Stellen im Kanzleramt und in sechs Bundesministerien schaffen. Rund die Hälfte davon soll auf das Innenministerium entfallen, das um die Bereiche Heimat und Bauen erweitert worden ist. Diese Pläne von Union und SPD gehen aus einem Schreiben des Finanzministeriums an den Haushaltsausschuss des Bundestags hervor.

Die Opposition reagierte empört auf die Pläne. "Dreist, aber typisch GroKo", sagte der Grünen-Haushaltspolitiker Sven-Christian Kindler.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.