Sie sind hier:

240 Arbeitsplätze betroffen - Warsteiner Gruppe baut Stellen ab

Datum:

Seit vielen Jahren geht der Bierabsatz der Marke Warsteiner zurück. Etwa jeder sechste Arbeitsplatz in der Brauereigruppe ist in Gefahr.

Die deutsche Bierbranche steckt allgemein in der Krise.
Die deutsche Bierbranche steckt allgemein in der Krise. Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa

Nach einem jahrelangen Abwärtstrend bei der Stammmarke Warsteiner plant die Brauereigruppe tiefe Einschnitte. Von den rund 1.500 Vollzeitstellen sollen bis zu 240 Arbeitsplätze wegfallen, wie das Sauerländer Familienunternehmen mitteilte.

Für die Brauerei in Herford werde ein Kooperationspartner gesucht, als weitere Option gelte ein Verkauf. Zudem soll für die Warsteiner Distribution mit vier Getränke-Fachgroßhändlern und zehn Getränkemärkten ein strategischer Partner gesucht werden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.