Sie sind hier:

25 Jahre nach Anschlag - Solingen-Opfer für Versöhnung

Datum:

Bei dem Brandanschlag vor 25 Jahren in Solingen starben fünf Mitglieder der Familie Genc. Doch Mevlüde Genc will von Hass nichts wissen. Im Gegenteil.

Mevlüde Genc spricht bei der Gedenkveranstaltung.
Mevlüde Genc spricht bei der Gedenkveranstaltung.
Quelle: Henning Kaiser/dpa

Zum 25. Jahrestag des fremdenfeindlichen Brandanschlags von Solingen hat die türkischstämmige Familie Genc eindringlich zur Versöhnung aufgerufen. "Lasst uns zum Guten nach vorne schauen", sagte Mevlüde Genc bei einer Gedenkveranstaltung in der Düsseldorfer Staatskanzlei.

"Dem Hass muss Einhalt geboten werden", sagte die 75-Jährige. Am 29. Mai 1993 hatte sie bei dem Anschlag zwei Töchter, zwei Enkelinnen und eine Nichte verloren. Mehrere Angehörige waren teils schwer verletzt worden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.