Sie sind hier:

257 Passagiere an Bord - Boeing muss außerplanmäßig landen

Datum:

Eine Boeing, die eigentlich von Melbourne nach Los Angeles fliegen sollte, muss außerplanmäßig auf einer Pazifikinsel landen.

Ein Dreamliner von Boeing muss außerplanmäßig landen. Archivbild.
Ein Dreamliner von Boeing muss außerplanmäßig landen. Archivbild.
Quelle: Mic Smith/AP/dpa

Auf der französischen Inselgruppe Neukaledonien im Pazifik ist ein Passagierflugzeug der United Airlines außerplanmäßig gelandet. Laut der Lokalzeitung "Les Nouvelles Caledoniennes" hatte sich im Cockpit des Boeing-Dreamliners Rauch entwickelt.

Verletzt wurde niemand. Die Nachrichtenagentur AFP berichtet unter Berufung auf die neukaledonische Handelskammer, dass alle 257 Passagiere die Maschine ruhig verlassen hätten. Das Flugzeug war auf dem Weg von Melbourne nach Los Angeles.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.