Sie sind hier:

Alte Machtelite im Visier - Algerier protestieren 29. Freitag in Folge

Datum:

Die alte Machtelite regiert Algerien auch nach dem Rücktritt von Langzeitherrscher Abdelaziz Bouteflika weiter. Der Protest dagegen bricht jedoch nicht ab.

Die Proteste am Freitag in Algerien reißen nicht ab. Archivbild
Die Proteste am Freitag in Algerien reißen nicht ab. Archivbild
Quelle: Farouk Batiche/dpa

Zum 29. Freitag in Folge haben massenhaft Menschen in Algerien für politische Reformen demonstriert und den Rücktritt der politischen Führung gefordert. Die Proteste hatten am 22. Februar begonnen und Anfang April bereits zum Rücktritt von Herrscher Abdelaziz Bouteflika geführt.

Seitdem richten sich die Proteste gegen die verbleibende politische Elite. Die Demonstranten fordern einen umfassenden Politikwechsel. Eine zunächst für Juli geplante Präsidentenwahl war auf unbestimmte Zeit verschoben worden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.