Sie sind hier:

3,2 Millionen Stromer weltweit - Zahl der E-Autos steigt deutlich

Datum:

Die Reichweiten sind relativ kurz, die Bedingungen der Ladeinfrastruktur eher mittel. Trotzdem sind Elektro-Autos laut einer Studie auf dem Vormarsch.

Ein Elektroauto steht an einer Zapfsäule für Strom, aufgenommen am 29.04.2016 in München
Auf Chinas Straßen sind mehr als 1,2 Millionen Stromer unterwegs. Quelle: dpa

Trotz aller Unkenrufe wegen knapper Rohstoffe und fehlender Ladeinfrastruktur steigt die Zahl der Elektroautos einer neuen Studie zufolge weltweit sprunghaft. Bis Anfang 2018 sei der Bestand auf 3,2 Millionen Stromer gestiegen. Das entspricht einem Plus von 55 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, teilte das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW) in Stuttgart mit.

Getrieben wurde der Markt vor allem von China. Aber auch deutsche Autobauer konnten sich gut positionieren.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.