Sie sind hier:

30 Jahre nach der Tat - Lebenslang für versuchten Mord

Datum:

Erst nach Jahrzehnten gelingt es Ermittlern, eine grausame Tat aufzuklären. Nun hat ein Gericht einen Mann zu langer Haft verurteilt.

Der Prozess fand im Landgericht Aschaffenburg statt.
Der Prozess fand im Landgericht Aschaffenburg statt. Quelle: Daniel Karmann/dpa

Er hat eine Frau grausam vergewaltigt, fast erstochen und dann im Wald verscharrt: Rund 30 Jahre nach der Tat ist ein Mann wegen versuchten Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht Aschaffenburg sah eine Mordabsicht als erwiesen an.

Eine Verurteilung nur wegen der Vergewaltigung wäre nicht möglich gewesen. Dieser Vorwurf ist strafrechtlich bereits verjährt. Die Polizei war dank eines DNA-Abgleichs bei einer routinemäßigen Fallüberprüfung auf den Mann aufmerksam geworden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.