Sie sind hier:

306 Milliarden Dollar Schäden - 2017 teuerstes US-Katastrophenjahr

Datum:

2005 wurde bisher als teuerstes Naturkatastrophenjahr der USA geführt - mit Schäden in Höhe von 215 Milliarden Dollar. Doch 2017 übertraf dies deutlich.

Schäden nach Hurrikan "Irma" in Key West.
Schäden nach Hurrikan "Irma" in Key West. Quelle: Chris O'meara/AP/dpa

Hurrikane, Tornados, Waldbrände, Überflutungen und Dürre: 2017 war das bisher kostspieligste Naturkatastrophenjahr der USA. Nach Angaben der nationalen Behörde für Ozeane und Atmosphäre (NOAA) entstanden Rekordschäden in einer Gesamthöhe von 306 Milliarden Dollar (253 Milliarden Euro).

Mit 265 Milliarden Dollar entfiel der weitaus größte Teil auf die drei Hurrikane "Harvey", "Irma" und "Maria". Allein 16 der Katastrophen verursachten jeweils Schäden von mehr als einer Milliarde Dollar.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.