Sie sind hier:

31,5 Millionen Gäste täglich - Fahrten mit ÖPNV auf Rekordhoch

Datum:

Der ÖPNV in Deutschland wird immer stärker nachgefragt. Fahrgastzahlen steigen sowohl im Nah- als auch im Fernverkehr. Bahn-Unternehmen legen kräftig zu.

Fahrgäste steigen aus einer Straßenbahn in Frankfurt am Main.
Fahrgäste steigen aus einer Straßenbahn in Frankfurt am Main. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa

Busse und Bahnen sind bei den Bundesbürgern gefragt wie nie zuvor. Die Zahl der Fahrten im Linienverkehr stieg im vergangenen Jahr erstmals über die Zahl von 11,5 Milliarden, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. 31,5 Millionen Fahrgäste wurden im Schnitt pro Tag im Nah- und Fernverkehr befördert.

Wachstum gab es vor allem bei den Bahn-Unternehmen - im Nahverkehr um 2,4 Prozent auf knapp 2,7 Milliarden Fahrten, im Fernverkehr um 2,3 Prozent auf 142 Millionen Fahrten.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.