Sie sind hier:

32-Punkte-Plan bewilligt - NATO will enge Kooperation mit EU

Datum:

Die NATO und die EU arbeiten bereits intensiv zusammen. Doch beide Organisationen wollen noch enger kooperieren - vor allem bei der Terrorabwehr.

Die NATO will noch enger mit der EU zusammen arbeiten.
Die NATO will noch enger mit der EU zusammen arbeiten. Quelle: Virginia Mayo/AP/dpa

Die Außenminister der NATO-Staaten haben einen 32-Punkte-Plan für eine noch engere Zusammenarbeit mit der EU gebilligt. Vorgesehen ist etwa die Verbesserung für schnelle Truppenverlegungen innerhalb Europas.

Zudem sollen noch mehr Informationen ausgetauscht werden - unter anderem zur Terrorabwehr. "Wir haben es mit derselben Sicherheitslage zu tun. Wir sind mit denselben Herausforderungen konfrontiert. Und deswegen müssen wir gemeinsam reagieren", sagte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.