Sie sind hier:

32 Straftaten registriert - Neonazi-Treff in Ostritz beendet

Datum:

Ein Neonazi-Festival in Ostsachsen ist laut Polizei recht friedlich abgelaufen. Es gab zahlreiche Gegenaktionen von den Einwohnern der Stadt Ostritz.

Ein Ortseingangsschild der ostsächsischen Stadt Ostritz.
Ein Ortseingangsschild der ostsächsischen Stadt Ostritz.
Quelle: Daniel Schäfer/dpa-Zentralbild/dpa

Die Polizei hat nach Abschluss eines Neonazi-Treffens und zahlreicher Gegenproteste im ostsächsischen Ostritz eine positive Bilanz gezogen. Alles sei friedlich verlaufen. Insgesamt wurden dennoch 32 Straftaten festgestellt.

An den Protesten gegen das rechtsextreme "Schild und Schwert Festival" beteiligten sich laut Polizei rund 2.000 Menschen - beim Friedensfest, dem 100-jährigen Jubiläum des örtlichen Fußballvereins und zwei Demos. Die Polizei war mit rund 1.400 Beamten im Einsatz.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.