Sie sind hier:

35 Jahre Haft für Australier - Kinder in vier Ländern missbraucht

Datum:

Tausende Fotos und Videos soll ein Australier vom Missbrauch kleiner Jungen angefertigt haben. Er muss nun für lange Zeit ins Gefängnis.

Ein Richterhammer liegt auf einer Richterbank. Symbolbild
Ein Richterhammer liegt auf einer Richterbank. Symbolbild
Quelle: picture alliance / dpa

Er filmte und fotografierte den sexuellen Missbrauch von 47 Jungen in vier Ländern: Ein Australier ist von einem Gericht in Melbourne zu 35 Jahren Haft verurteilt worden. Der Richter bezeichnete das Verbrechen als das schlimmste, das er je gesehen habe. Die meisten Fälle passierten auf den Philippinen, andere in Singapur und Indonesien.

Der 53-Jährige erstellte zwischen 2002 und 2017 mehr als 35.000 Fotos und 4.800 Videos. Er suchte sich laut dem Richter Orte aus, an denen er leicht an kleine Jungen herankam.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.