Sie sind hier:

38,6 Grad im Osten - Juni-Hitzerekord in Deutschland

Datum:

Ganz Deutschland schwitzt und nun auch mit offizieller Bestätigung: Der Hitzerekord für Juni wurde geknackt. Mit 38,6 Grad war es noch nie wärmer in diesem Monat.

Neuer Hitzerekord in Deutschland für Juni. Archivbild
Neuer Hitzerekord in Deutschland für Juni. Archivbild
Quelle: Friso Gentsch/dpa

Noch nie war es in Deutschland im Juni so heiß. 38,6 Grad wurden in Ostdeutschland gemessen - damit ist der bisherige Juni-Rekord geknackt. Der neue Höchstwert wurde nach vorläufigen Angaben an gleich zwei Orten erfasst: im brandenburgischen Coschen an der deutsch-polnischen Grenze sowie in Bad Muskau in Sachsen. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit.

Dis bisherige Bestmarke hatte bei 38,5 Grad gelegen, gemessen am 27. und 28. Juni 1947 in Bühlertal in Baden-Württemberg.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.