Sie sind hier:

3D-Gesichtserkennung - Osram kauft US-Firma Vixar

Datum:

Das Geschäft mit der Beleuchtung ist schwierig geworden. Deshalb befindet sich Osram im Umbau und kauft nun eine Firma für Gesichtserkennung.

Osram will mit optischer Sicherheitstechnik punkten.
Osram will mit optischer Sicherheitstechnik punkten. Quelle: Rene Ruprecht/dpa

Osram will die Gesichtserkennung zum Kassenschlager machen. Dazu hat der Münchner Beleuchtungshersteller für eine nicht genannte Summe das US-Unternehmen Vixar gekauft, wie Osram-Vorstandschef Olaf Berlien sagte.

Vixar ist spezialisiert auf 3D-Gesichtserkennung. Grundlage der Technologie sind spezielle Laserdioden. Die Übernahme soll ein Sprungbrett sein, Berlien stellte ein Umsatzplus mit optischer Sicherheitstechnik von derzeit 15 auf 200 bis 300 Millionen Euro pro Jahr in Aussicht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.