Sie sind hier:

42 Prozent unter Durchschnitt - Leiharbeiter verdienen weniger

Datum:

Laut der Linken verdienen Leiharbeiter deutlich weniger als der deutsche Durchschnitt. Vollzeitbeschäftigte sollen rund 42 Prozent weniger bekommen.

Leiharbeiter verdienen wesentlich weniger als der Durchschnitt.
Leiharbeiter verdienen wesentlich weniger als der Durchschnitt. Quelle: Uwe Zucchi/dpa

Beim Verdienst liegen Leiharbeitskräfte deutlich unter dem Durchschnitt. So betrug ihr Einkommen bei einer Vollzeitstelle Ende 2016 im Mittel 1.816 Euro brutto im Monat - gegenüber 3.133 Euro für Vollzeitbeschäftigte über alle Branchen hinweg. Das seien 42 Prozent weniger, sagte die Linke-Bundestagsabgeordnete Sabine Zimmermann unter Berufung auf Statistiken der Bundesagentur für Arbeit.

Zudem müssten mehr Leiharbeiter mit staatlicher Hilfe aufstocken, weil sie wenig verdienen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.