ZDFheute

Sea-Eye rettet wieder Migranten

Sie sind hier:

44 Menschen von Holzboot - Sea-Eye rettet wieder Migranten

Datum:

Die "Alan Kurdi" war gerade erst in ihr Einsatzgebiet im Mittelmeer zurückgekehrt. Nun hat das Schiff ein weiteres Mal Migranten an Bord genommen.

Das Seenotrettungsschiff «Alan Kurdi» im Mittelmeer. Archivbild
Das Seenotrettungsschiff «Alan Kurdi» im Mittelmeer. Archivbild
Quelle: Fabian Heinz/Sea-Eye/dpa

Die deutsche Hilfsorganisation Sea-Eye hat mit ihrem Schiff "Alan Kurdi" 44 Migranten im Mittelmeer gerettet. Der Einsatz sei in Kooperation mit den maltesischen Behörden erfolgt, teilte Sea Eye auf Twitter mit. Die Menschen seien auf einem Holzboot unterwegs gewesen.

"Ein Schiff der maltesischen Marine ist nun auf dem Weg, um sie von der #AlanKurdi zu übernehmen und an Land zu bringen", twitterte Sea-Eye. Erst am Sonntag war Malta bereit, 65 von Sea-Eye gerettete Migranten an Land zu lassen.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier:

Rettungsschiff "Alan Kurdi"

Sea-Eye rettet wieder -
44 Migranten von Holzboot aufgenommen
 

Nachdem die "Alan Kurdi" am Sonntag 65 Migranten an Malta übergeben hat, konnte sie nun zur Rettung weiterer 44 Menschen beitragen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.