Sie sind hier:

45.000 Fässer zerstört - Feuer in Lagerhalle von Jim Beam

Datum:

Am Brandort soll ein starker Geruch von Bourbon in der Luft gelegen haben. Ein Feuer hat 45.000 Fässer Jim-Beam-Whiskey zerstört.

Die Überreste des Jim-Beam-Lagerhauses.
Die Überreste des Jim-Beam-Lagerhauses.
Quelle: Ryan C. Hermens/TNS via ZUMA Wire/dpa

In einer Lagerhalle des Whiskey-Herstellers Jim Beam im US-Bundesstaat Kentucky ist ein Feuer ausgebrochen. Aufnahmen zeigten ein großes Trümmerfeld, aus dem noch immer Flammen schlugen. Die Zeitung "Louisville Courier Journal" berichtete, der Brand sei am Dienstag ausgebrochen.

Das Whiskey-Unternehmen Beam Suntory erklärte, 45.000 Fässer eines "relativ jungen" Whiskeys seien den Flammen zum Opfer gefallen. Ersten Erkenntnissen zufolge sei das Feuer Folge eines Blitzeinschlags gewesen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.