Sie sind hier:

50 Jahre nach Mondlandung - Armstrongs Teddybär versteigert

Datum:

Neil Armstrong soll in seiner Kindheit gerne mit ihm gekuschelt haben: Der Teddy war jedoch nicht das teuerste Stück bei einer Auktion aus dem Nachlass des US-Astronauten.

Der Teddybär von Neil Armstrong. Archivbild
Der Teddybär von Neil Armstrong. Archivbild
Quelle: Heritage Auctions/HA.com/dpa

Ein halbes Jahrhundert nach der Mondlandung ist ein Teddybär von US-Astronaut Neil Armstrong (1930-2012) versteigert worden. Der Bär habe bei der Versteigerung 3.500 Dollar (etwa 3.100 Euro) eingebracht, teilte das Auktionshaus Heritage Auctions mit. Wer den Teddy ersteigerte, wurde zunächst nicht bekannt.

Teuerstes Stück war aber eine Goldmedaille, die mit Armstrong an Bord der "Apollo 11"-Mission zum Mond geflogen war. Sie wurde nun für knapp über zwei Millionen Dollar versteigert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.