Sie sind hier:

6.000 Meter hohe Aschewolke - Indonesischer Vulkan bricht aus

Datum:

Der Merapi in Indonesien gehört zu den aktivsten Vulkanen der Welt. Bei einem neuerlichen Ausbruch fliegt Asche rund sechs Kilometer in die Höhe.

Der indonesische Vulkan Merapi spuckt Asche in die Luft.
Der indonesische Vulkan Merapi spuckt Asche in die Luft.
Quelle: Slamet Riyadi/AP/dpa

Der aktivste Vulkan Indonesiens ist ausgebrochen. Über dem Merapi stieg eine rund 6.000 Meter hohe Aschewolke auf. Im Umkreis von bis zu zehn Kilometern regnete eine Mischung aus Asche und Sand auf Orte herab. Der Krater liegt in der Nähe der Stadt Yogyakarta.

Die Behörden veröffentlichten zunächst keine Alarmstufe. Vorübergehend wurde aber der internationale Flughafen der Stadt Solo geschlossen, der etwa 40 Kilometer vom Vulkan entfernt liegt. Die Bevölkerung solle dem Merapi nicht näher als drei Kilometer kommen.

Auf Java ist der aktivste Vulkan Indonesiens ausgebrochen. Die Aschewolke stieg sechs Kilometer hoch. Sand und Asche regneten auf die umliegenden Orte. Verletzt wurde wohl niemand.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.