Sie sind hier:

6,3 Milliarden Dollar Verlust - Reform verhagelt Microsoft-Bilanz

Datum:

Riesenverlust trotz guter Geschäfte: Die US-Steuerreform dürfte dem Software-Riesen Microsoft dauerhaft nutzen, sie sorgt zunächst für eine enorme Abschreibung.

Die US-Steuerreform hat Microsoft eine gute Bilanz verhagelt.
Die US-Steuerreform hat Microsoft eine gute Bilanz verhagelt. Quelle: Matthias Balk/dpa

Ein brummendes Cloud-Geschäft hat Microsoft zu Jahresende deutlich mehr Umsatz beschert, eine hohe Abschreibung wegen der US-Steuerreform riss jedoch ein Loch in die Bilanz. Unter dem Strich stand im letzten Quartal ein Verlust in Höhe von 6,3 Milliarden Dollar, wie der US-Konzern mitteilte.

Der hohe Fehlbetrag erklärt sich durch die US-Steuerreform, von der Microsoft zwar auf längere Sicht profitieren dürfte, die jedoch zunächst eine Mega-Abschreibung von 13,8 Milliarden Dollar verursachte.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.