ZDFheute

Geisterfahrer auf drei Autobahnen

Sie sind hier:

60 Kilometer Irrfahrt durch NRW - Geisterfahrer auf drei Autobahnen

Datum:

Ein Autofahrer fährt in NRW in falscher Richtung - auf drei verschiedenen Autobahnen. Erst nach rund 60 Kilometern kann ihn die Polizei stoppen.

Warnschild an der A8. Archivbild
Quelle: Tobias Hase/dpa

Auf drei Autobahnen in NRW ist ein 72 Jahre alter Mann insgesamt rund 60 Kilometer lang in der falschen Richtung unterwegs gewesen. Beamte stoppten den Geisterfahrer auf der A46 am Kreuz Neuss-West, so die Polizei. Demnach war der Mann auf der A44 in Richtung Mönchengladbach auf die falsche Spur geraten und später auf die A61 gewechselt.

Danach habe er seine Irrfahrt auf der A46 fortgesetzt. Nach ersten Erkenntnissen hatte sich der 72-Jährige verfahren. Zu Unfällen sei es nicht gekommen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.